Einträge zur Telefonnummer 11111 aus :

Melden Sie jetzt Ihren Anruf und helfen Sie damit anderen Nutzern!

1

Unbekannt

eine Rechnung von ca. 90 € im Oktober 2011 erhalten und im November 2011 auch ca. 9 €. Die Beträge sollte über den ANruf der Nr. 11111 entstanden worden und zwar in einem Tag und innerhalb auch 45 min.

Tatsache keine hat diese Nr- 11111 gewählt
was nun zu machen
11111
gemeldet von
rosen
am 21.12.2011
2

Unbekannt

Am 21.12.2011 wurden 21,53€ von der Fonic Prepaid Karte abgebucht für einen 10 minütigen Anruf der Nr. 11111!Der Anruf wurde von uns nie getätigt!
11111
gemeldet von
Stine
am 22.12.2011

3

Kostenfalle

Ich saß gestern im Auto, bei aufgedrehtem Autoradio,
als ich die Zündung ausgemacht hab, und das Radio somit leise wurde, hörte ich plötzlich eine Frauenstimme aus meiner Tasche reden...
Mein Handy hatte sich verselbständigt. Bin nur nicht sicher, ob es möglich ist, dass mein Handy von allein 1. die Tastensperre rausmacht 2. Gleich 5 x auf die 1 tippt 3. auch noch auf Wählen kommt und 4. dann zufällig nicht auch von alleine wieder auflegt...
Sehr mysteriös...
Es war eine automatische Dame dran, die irgendwas von Astrologie geschwafelt hat. Ca. 15 Minuten hat der Monolog wohl gedauert. Schöne ******e, dagegen wird man wohl nicht vorgehen können, oder??
11111
gemeldet von
Miriam
am 17.01.2012
4

Sonstiges

Also habe gerade mit o2 gesprochen, die haben mir den entstandenen Betrag durch die Nummer 111111 anstandslos gutgeschrieben.
11111
gemeldet von
Miriam
am 27.01.2012
5

Unbekannt

Bin Kunde bei Simplytel und mußte 41,97Euro für angeblich 11111
Nummer bezahlen.
11111
gemeldet von
Ute
am 23.02.2012
6

Seriöse Nummer

Am 19.03.2012 wurden 9,99€ von der Fonic Prepaid Karte abgebucht für einen 4 minütigen Anruf der Nr. 11111!Der Anruf wurde von uns nie getätigt!

:(
11111
gemeldet von
bruno
am 20.03.2012
7

Unbekannt: War ja keiner da, der das hätte hören können...

5. April 2012 - Anruf bei der Nummer 11111 für 19 Minuten 20 Sekunden, das Handy lag nachweislich auf dem Tisch, ohne das jemand in der Nähe war. Abzocke und niemand will was damit zu tun haben.
Vielleicht Verbraucherschutz?
11111
gemeldet von
Krümel64
am 09.04.2012
8

Unbekannt: keiner

Am 19.02.2012 hat mein Telefon sich verselbstständigt (ich habe nachweislich nicht versehentlich dort angerufen) und 29 Min lang für 50,16 € bei der 11111 angerufen. Ich habe mich daraufhin mit o2 außeinandergesetzt und eine Drittanbieter- und eine Rufnummernsperre erwirkt. Am 06.03.2012 hat mein Telefon sich erneut ohne mein Zutun mit der Nr. 11111 in Verbindung gesetzt, diesmal jedoch vorsichtiger mit nur 1s Verbindungsdauer, die mich trotzdem 1,67 € gekostet hat. O2 hat wie schon im Feb. auf Kulanz gemacht und mir die Hälfte rückerstattet. Eine dauerhafte Sperre der Nr. für mein Telefon kann o2 scheinbar nicht erwirken. Wer kann mir helfen? da muss man doch etwas machen können!?!?
11111
gemeldet von
ausdiemaus
am 11.04.2012
9

Unbekannt: Ursula

Am 14.04.12 wurde mir ein Gespräch an die Nr. 11111 belastet, Dauer 18.49 Minuten, mit € 37,81, was ich gar nicht geführt habe. Habe mich bei meinem Anbieter MAXXIM beschwert, aber noch keine Antwort erhalten.
Wer steckt den hinter der Nr. 11111.
11111
gemeldet von
Ursula
am 16.04.2012
10

Unbekannt

Am 01.06.2012 war mein O2-Konto mit einem Einzelbetrag
von 56,18 € belatet .Der Enzelberbindungsnachweis zeigt
die Rufnr. 111111 (27min) .Ich habe in dieser Zeit nachweislich
nicht telefoniert.Werde O2 informieren
11111
gemeldet von
Rainer Wenk
am 03.06.2012
11

Sonstiges

Habe 3 Positionen (2x1,6723€ und 1x36,7899€) abgerechnet von MoCoPay für die Nummer 11111. Diese Nummer habe ich nie angerufen. Antwort von MoCoPay bei Nachfrage war das das ich mit dieser Nummer eine Dienstleistung eines Astro-, Horoskop- oder Lebensberatungsdienstes in Anspruch genommen hätte. Never ever!! Watt nu?
11111
gemeldet von
David Traub
am 08.07.2012
12

Kostenfalle: 777774

Habe gerade meine O2 Rechnung von meinem altem Handy, was so gut wie gar nicht mehr benutze. Soll eine 777774 Nr von MoCoPay über 18 min lange benutzt haben und 31,50€ dafür bezahlen. Sicher habe ich diese Nr nicht gewählt, da ich das Handy nicht benütze. Was kann man tun?
11111
gemeldet von
Helmut
am 09.07.2012
13

Unbekannt

Ich hatte 2 Positionen auf meiner O2-Rechnung, Kosten insgesamt:75 Euro, Rufnummer 11111. Ich habe diese Nummer nie angerufen. Ich werde die Rechnung anfechten.
11111
gemeldet von
Louis Boell
am 09.07.2012
14

Unbekannt

vom Handy meiner soll trotz Tastensperre am 07.07.2012 die Nr. 11111 gewählt worden sein. Dauer 27 Minuten, Kosten € 45,1513.
O2 behauptet, dass sie nichts dagegen tun könnten und dass meine Frau zahlen müsse. Aus diversen Foren geht eindeutig eine Abzockmasche hervor. Wer und wie kann man diesen Kriminellen das Handwerk legen? O2 und die MoCoPay GmbH begünstigen diese Kriminellen auch noch, obwohl der Missbrauch dieser 11111-Abzocke bis weit in das Jahr 2011 hineinreicht!
11111
gemeldet von
toscanajens
am 13.08.2012
15

Unbekannt

vom Handy meiner Frau soll trotz Tastensperre am 07.07.2012 die Nr. 11111 gewählt worden sein. Dauer 27 Minuten, Kosten € 45,1513.
O2 behauptet, dass sie nichts dagegen tun könnten und dass meine Frau zahlen müsse. Aus diversen Foren geht eindeutig eine Abzockmasche hervor. Wer und wie kann man diesen Kriminellen das Handwerk legen? O2 und die MoCoPay GmbH begünstigen diese Kriminellen auch noch, obwohl der Missbrauch dieser 11111-Abzocke bis weit in das Jahr 2011 hineinreicht!
11111
gemeldet von
toscanajens
am 13.08.2012
16

Unbekannt

Bin Kunde bei Maxxim und wurde heute für einen Anruf
11111 mit 60.00€ belastet. Ich habe diese Nummer nie angerufen und werde mich dagegen wehren. Ich hoffe Maxxim ist ein seriöser Anbieter und klärt diese Abzocke!!!
11111
gemeldet von
womobi
am 04.09.2012
17

Unbekannt

Bin ebenfalls Kunde bei Maxxim und wurde heute für angeblichen Anruf bei 11111 mit 45.00€ belastet. Ich habe diese Nummer nie angerufen. Angeblich steckt mocopay dahinter. Werde versuchen die Abbuchung über eine mail an hilfe@mocopay.de (Der Name ist scheinbar Programm) zu klären. Da der Zeitaufwand zur Klärung in keinem günstigen Verhältnis zum Betrag steht, reiben die sich sicher die Hände.
11111
gemeldet von
charlesrandy
am 11.09.2012

18

Unbekannt

Bin Kunde bei Kabel BW und wurde für einen Anruf an 4444 mit 99 Euro
und an 11111 mit 76 Euro belastet. Ich hoffe, dass Kabel BW diese Ab-
zocke aufkärt.
11111
gemeldet von
Inge
am 23.10.2012
19

Unbekannt

11111, 10.09.2012 21min 36,00 euro !!!!! hatte mein handy zu hause auf dem schreibisch vergessen !?!? O2 kann angeblich nichts dagegen machen, bundesmnetzagentur ebenfalls nicht.
11111
gemeldet von
katja
am 25.10.2012
20

Unbekannt

Mein Handy hatte sich auch verselbständigt und am 31.10.2012 x-mal die 1 gewählt. Kosten für mich als maxxim (O2) Kunde 65 euro! Das ist Strassenraub!! Auf Nachfrage bei maxxim kam schnell eine email das alles rechtens sei (siehe unten). Ich habe die Sondernummern bei maxxim nirgends gefunden und war schon als D1 Kunde dort. Vielleicht kann die BnetA-Verbraucherservice unter der Rufnummer 030 22480-500 helfen..

Schreiben von maxxim

Gerne haben wir den aufgeführten Sachverhalt geprüft und nehmen wie folgt Stellung.

Bei der von Ihnen reklamierten Rufnummer handelt es sich um die Sonderrufnummer 11111 des Anbieters

MoCoPay GmbH
Essener Strasse 99
46047 Oberhausen
Tel.:0800 / 5060599
Email: hilfe@mocopay.de

Nach Prüfung der Verbindungsdaten konnten wir keine Fehler in der Erfassung und Abrechnung feststellen. Die Daten sind uns in vorliegender Form vom Netzbetreiber übermittelt worden und wurden mit Ihrer SIM Karte generiert.

Möglicherweise handelt es sich um einen unbeabsichtigten Anruf über eine nicht gesetzte Tastensperre.

Wir bitten um Verständnis, dass auch die unbeabsichtigte Verbindung keine Grundlage für eine Gutschrift darstellt, da das Zustandekommen der Verbindung in Ihrem Verantwortungsbereich liegt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr maXXim-Team

Drillisch Telecom GmbH
Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5
63477 Maintal
11111
gemeldet von
Guido
am 06.11.2012
21

Unbekannt

Man muss Widerspruch beim Provider und beim Drittanbieter einlegen, googlen unter Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt von www.justanswer.de

Schreiben an Drittanbieter:
Sehr geehrte Damen und Herren!

Am xx wurden mir von Ihnen xx Euro für eine Serviceleistung in Rechnung gestellt. Dazu stelle ich fest, dass es keinen willentlichen Vertragsabschluss gab.
Ich verlange einen Nachweis für das Zustandekommen eines gültigen Vertrages mit MoCoPay. Der Verbindungsnachweis allein reicht nicht für das Zustandekommen eines Vertrages aus.
Gleichzeitig widerrufe und kündige ich diesem vermeintlich zustande gekommenden Vertrag hilfsweise. Eine ordnungsgemäße schriftliche Belehrung über mein Widerspruchsrecht habe ich im Übrigen nicht erhalten.
Einen vermeintlichen Vertragsabschluss bestreite ich hilfsweise wegen Irrtums gemäß § 119 BGB sowie wegen arglistiger Täuschung (§123 BGB).
Aufgrund des fehlenden Vertrages widerspreche ich Ihrer Forderung, verlange den Betrag zurück und erkläre dass dessen Zahlung nur unter Vorbehalt erfolgt ist.
Es Bestand zu keiner Zeit ein gültiges Vertragsverhältnis mit MoCoPay. Laut Verbindungsnachweis hat mein Telefon aufgrund einer fehlenden Tastensperre am xx um xx folgende Rufnummer gewählt: 111111111111111111111.
Dieser Anruf ging unwillentlich und irrtümlich im Sinne des § 119 BGB von meinem Handy aus. Auch anhand der Wahl einer 19 stelligen Zahl eins, können sie sehen, dass nie die Absicht bestand einen Service oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen und einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. In diesem Zusammenhang verweise ich im Hinblick eines vermeintlich geschlossenen Vertrages hilfsweise auch auf den § 123 BGB (arglistige Täuschung).
11111
gemeldet von
jens
am 07.11.2012
22

Unbekannt

Habe für den 24.11.12 die nr. 11111 und dazu 48,50 € netto auf meiner Rechnung.
Wenn man bei mopcopay auf der Hotline anruft, ist lediglich ein piepton und die Ansage, daß zu schulungszwecken aufgezeiuchnet wird, diese schleife wiederholt sich und sonst passiert nichts!
11111
gemeldet von
Stefan
am 22.12.2012
23

Unbekannt

Habe gerade auf meiner O2 Rechnung entdeckt, dass ich angeblich am 26.11.2012 um 20:15 Uhr für 28:44 min mit MoCoPay (Rufnummer 11111) telefoniert habe. Das soll mich 48,4958 Euro kosten (also rund 48,50 wie bei meinem Vorredner).
Handy hat automatische Tastensperre und war immer in meinem Besitz.
Hab bei O2 angerufen und immerhin 10 Euro Gutschrift bekommen, nachdem ich das Problem geschildert habe (laut Beraterin hat sie von 11111 / MoCoPay noch nichts gehört):
- Thema kursiert seit 2011 im Internet und wird mit Abzocke in Verbindung gebracht
- oft O2 Kunden betroffen
- von MoCoPay brauch man nichts erwarten
- man kann lediglich auf Kulanz des Mobilfunkanbieters hoffen
- anderen O2 Kunden wurde der Betrag erstetzt (100%, 50% aber auch 0%)
- habe Sperrung von Drittanbietern einrichten lassen

Danach habe ich noch bei MoCoPay angerufen. Dort habe ich gefragt ob ich ein Einzelfall wäre. Antwort lautete natürlich "Ja". Interessant war, dass man mir sagte, dass angeblich bei Fehlanrufen (also wenn sich niemand am anderen Ende meldet) der Anruf abgebrochen wird. Aha. Anruf bei MoCoPay (0800 / 5060599) lohnt sich nicht wirklich, außer man will etwas Dampf ablassen und vielleicht auch ein wenig in das Gewissen dieser Personen reden.

Jetzt geh ich noch in eine O2 Filiale, vielleicht können die mir noch weiterhelfen.

Frohes Neues ;)
EinWeitererStefan
11111
gemeldet von
EinWeitererStefan
am 02.01.2013
24

Unbekannt: Mocopay

Habe auch über 71.- Euro in Rechnung von O2 wegen 11111 in Rechnung gestellt bekommen. Mein Anwalt meinte "unter 100.- Euro lohne sich kein Anfechten, da mit Inkassogebühren die Rechnung noch höher ausfällt."
Komischerweise war es die letzte Rechnung von O2, da ich mein Vertrag dort gekündigt hatte. Ich denke, jeder sollte sein Vertrag bei O2 kündigen, falls er dort mit 11111 abgezockt wird. ******erei!!!
11111
gemeldet von
charles0789
am 23.07.2013
25

Unbekannt

Ich bin ebenfalls reingelegt worden Klarmobil verlangt mit Mahnkosten mitlerweile 260,00Eur. für ebenfalls 45 min. die ich nie gewählt habe. Nur wie kann ich mich gegen dererlei Willkühr wehren???
11111
gemeldet von
marialutz
am 16.08.2013
26

Unbekannt

MoCoPay ist immer noch mit der gleichen Masche unterwegs.
Angeblich 11111 gewählt (was nie geschehen ist) und von O2 den Betrag von 45€ in Rechnung gestellt bekommen.
Nach Anrufen bei beiden, O2 und MoCoPay tun immer noch so als ob sie davon nichts wissen würden und sich dabei um einen absoluten Einzelffall handelt. Ha, Ha, Ha...
Die Frage ist nur wie kann man solchen den Garaus machen ?



11111
gemeldet von
Johann
am 23.08.2013
27

Unbekannt

Hallo...hier ist wieder eine ABZOCKFIRMA mit dem Namen MoCoPay...
bin eigentlich laut Base fürDrittanbieter gesperrt....ausgerchnet diese Nr.können nicht gesperrt werden,dasich nich lache denke die hängen unter einer Decke wegen des lieben Geldes....was geteilt wird...warum sollte sonst Base Forderungen einziehen und NUR UNZUFRIEDENE KUNDEN HABEN WOLLEN...ich habe meine Sache der Verbraucherzentrale gegeben hoffe das denen das Handwerkgelegt wird
11111
gemeldet von
Momo
am 02.10.2013
28

Unbekannt

Hallo Momo , wurde von MoCoPay auch über BASE abgezockt.
Rufnummer255555. Würde mich einer Sammelklage gegen diese Firma
mit anschließen.
11111
gemeldet von
luedie20
am 17.10.2013
29

Unbekannt

Ja, auch ich wurde von MoCoPay über Kabel BW um 58 Euo erleichtert, ohne dass die Nummer gewählt worden war. Als Antwort auf meine Reklamation erhielt ich den gleichen Wortlaut, der oben schon mal abgedruckt ist. Habe nun nochmals nachgehakt und schicke auch eine Kopie des Vorfalls an die Verbraucherzentrale. Große Hoffnung, dass die freiwillig nachgeben, habe ich allerdings nicht.
11111
gemeldet von
tgk
am 26.10.2013
30

Unbekannt

Hallo,
ich habe in meine 02 Rechnung auch ein Betrag über €25 entdeckt für den Firma MoCoPay GmbH. Ich habe diese Nummer niemals gewählt und nie um 4:00 Uhr früh! Ich habe mit 02 gesprochen aber ich hatte leider keine Chance mein Geld zurückzubekommen. Ich sollte an die Anbieter also an MoCoPay mich wenden. Ich weiß jetzt was kommt, wenn ich an MocoPay für die Reklamation anrufe, dann bekomme ich sicherlich nur weitere Rechnungen! das ist aber S...am liebste werde ich beide Firma verklagen aber leider ein Anwalt kostet auch viel! :-(
11111
gemeldet von
Maria
am 15.12.2013
31

Unbekannt

Hallo Maria,
bitte mal hier lesen:

https://www.antispam-ev.de/wiki/Vorgehen_bei_Telefon-Mehrwertdienst-******
11111
gemeldet von
Nanni
am 15.12.2013
32

Unbekannt

Habe angeblich über O2 im Dezember 2013 eine 1111111 angerufen. Die Rechnung beläuft sich auf 118,41 Euro. Kommt natürlich auch über MoCoPay. Wer ist denn nun der ******. Nur MoCoPay oder auch die Netzbetreiber?
11111
gemeldet von
wolle
am 02.03.2014
33

Kostenfalle

Hat eigentlich schon einer Strafanzeige gegen diesen MocoPay Laden erstattet? Es scheinen ja sehr viele Leute gschädigt zu sein, zusammen muss man da doch was erreichen können.
11111
gemeldet von
Mark
am 23.03.2014
34

Unbekannt: Unbekannt ,habe nur den Nachweis

Telefonrechnung von Yourfone= 64,8545 € angeblicher Anruf von 31:05 Min. um 02:58:29 Uhr am 11.03.2014. ich kenne diese Ruf Nr. nicht und habe dort um diese Zeit mit Sicherheit auch nicht angerufen,denn ich hatte zu der Zeit Nachtschicht .
11111
gemeldet von
Udo Lobe
am 16.04.2014

11111

Sie haben einen Anruf von 11111 erhalten? Melden Sie es uns und beschreiben Sie den Vorfall:


Ihr Name oder Nickname (wird angezeigt)
Beschreiben Sie den Anruf


Zeichen übrig

Wer hat angerufen? (Firmenname/Mitarbeiter)

Ich möchte per Email bei neuen Einträgen zur Telefonnummer informiert werden.

Sicherheitscode

Mit dem Absenden erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Inverssuche Twitter Icon
Inverssuche Facebook Rufnummeridentifizierung